DIY Öl- und Essigflaschen – eine Upcycling-Idee

DIY Öl- und Essigflaschen sehen einfach super aus

Wer zuhause genau hinschaut, der findet unzählige Ecken und Eckchen in denen do it yourself Projekte schlummern. Frei nach dem Motto „es gibt immer was zu tun“. Besonders wenn es draußen kalt und nass ist, verbringe ich mehr Zeit in unseren vier Wänden als in den wärmeren Jahreszeiten. Das führt fast unweigerlich dazu dass neue DIY Ideen sprudeln. Meine persönliche mach-deinen-Haushalt-schöner-Liste ist inzwischen mindestens genauso lange, wie der Turm hoch ist, der Bücher die ich 2018 noch lesen möchte. Egal ob Wohnzimmer, Bad oder Schlafzimmer überall gibt es eine Flut von Ideen, die auf Umsetzung warten.

Einen Spitzenplatz hat sich dabei das Sammelsurium an verschiedensten Öl- und Essigflaschen in unserer Küche gesichert. Mal Weißglas, mal Braunglas, mal Grünglas, mal spitz zulaufend, mal bauchig, mal eckig, mal groß, mal klein, mal ist das Etikett gelb, mal blau, mal grün, mal lilablassblau. Von unterschiedlichen Materialien will ich gar nicht erst anfangen. Mit jeder neuen Flasche steigt die Varianz. So viel mühe sich die einzelnen Hersteller, Abfüller oder Handelsketten auch geben, ihren Flaschen eine eigene, unverwechselbare Note zu verleihen, richtig stimmig und schön sieht die Kombo neben dem Herd nicht aus. Also ran ans Projekt.

Alles was benötigt wird sind: Pinsel, Farben, Farbspraydose, und eine leere Flasche

Ausgießer oder Flaschenaufsätze haben wir aus einem Haushaltswarengeschäft

Hier die Anleitung für schöne DIY Öl- und Essigflaschen:

Material – was wird benötigt?

  1. schöne Leere Flasche/n
  2. Ausgießer für Flasche/n
  3. Acryl-Spraydose
  4. weitere Acryl-Farben
  5. Pinsel

So funktioniert’s – Schritt für Schritt:

Viele Tipps und Tricks gibt’s  hier nicht. Zunächst braucht ihr eine leere Flasche. Im Optimalfall – und der Umwelt zu liebe – ist das natürlich eine Flasche die sonst im Altglas gelandet wäre. Es gibt aber auch schöne Flaschen in Haushaltwarengeschäften, bei Depot oder ähnlichen Händlern. Wir haben uns für 0,5 Liter Flaschen einer ABSOLUT schwedischen Spirituosen-Marke entschieden. Diese haben eine schöne, geradlinige Form ohne viele Schnörkel.

Im ersten Schritt haben wir diesen Flaschen einen neuen Anstrich verpasst. Damit die verwendete Acrylfarbe auch am spiegelglatten Glas haften bleibt, müssen die Flaschen erstmal gründlich gereinigt werden. Also Schmutzteilchen, Staub und Fettfilm mit ordentlich Spülmittel runterrubbeln. Dann folgt der Erstanstrich. Eine schnelle und einfache Möglichkeit, welche zudem für ein saubereres Farbbild (als mit Pinsel) sorgt, ist die Spraydose. Mit ordentlich Trockenzeit habe ich unseren Flaschen drei Lagen verpasst. Am besten sollte man diese Spray-Orgien im freien und bei geöffnetem Fenster machen und für ausreichend Unterlage sorgen. Es soll ja schließlich nur die Flasche eine neue Farbe bekommen.

Anschließend kann man die Flasche nach belieben bemalen. Dann noch ausgiebig trocknen lassen, Deckel runter und Ausgießer rein und fertig!

schwedische Wodka Flasche wird Weiss gesprayt

Unsere Utensilien zum Malen sind Acrylfarben und Pinsel

Weiß gesprayte Flasche wird mit Pinsel blau bemalt bis zur Hälfte

Bis jetzt sind bei uns nur zwei Flaschen im Einsatz, weitere werden aber definitiv folgen. Die folgenden Bilder sind also einen Momentaufnahme. Es gibt noch weitere Flaschen zu pinseln und die Frage zu beantworten wie wir den Inhalt kennzeichnen bei all den unterschiedlichen Essigen und Ölen. Trotzdem gibt’s jetzt ein vorher nachher Bild für euch.

Vorher… nachher!

Vorher-Nachher Bild von unseren Öl- und Essig-Flaschen

Wie gefallen euch unsere neuen Öl- und Essigflaschen? Blau und Mint haben wir bereits, welche Farben fehlen noch? Habt auch ihr euer Küchen-Flaschen-Sammelsurium satt? Wir freuen uns auf die Fragen, Antworten, Anregungen, und und und…

Jonas_signature

 

 

 

DIY Öl- und Essigflaschen für Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.