DIY Bilderrahmen mit Bierdeckeln

Titelbild_Bierdeckel-Bilderrahmen

Briefmarken, Figuren aus Überraschungseiern, Gartenzwerge, Oldtimer, Schallplatten, Stofftiere oder Comics. Man kann wirklich so einiges sammeln und diese Leidenschaften treiben mit unter wilde Blüten. In meinem Fall wurden Bierdeckel gesammelt. Wann und wo das ganze angefangen hat weiß ich nicht mehr. Am Ende hatte ich die Tür meines Jugendzimmers mit Deckeln aus Deutschland, Holland, Kanada, Südafrika und und und zugepflastert. Selbst Familie und Freunde versorgten mich durchgehend mit Nachschub. Wie das mit dem Sammeln eben so ist. Noch heute flattert der ein oder andere Bierdeckel aus dem Urlaub rein. Das Jugendzimmer ist nun schon ein paar Tage her und so lagerten die Deckel bis vor kurzem in einem Schuhkarton und setzten Staub an.

Wie kommt der Deckel in den Bilderrahmen?

Als Wanddeko, in unserem Arbeitszimmer, sollten die Bierdeckel nun ein zweites Leben bekommen. Fehlten nur die passenden Bilderrahmen. Lang und schmal sollten sie sein. Fündig wurden wir, wie kann es anders sein, beim schwedischen Einkaufslabyrinth IKEA. Kokosan nennen sich die Beiden. Für uns die optimale Lösung! Der gemeine Rahmen-Fetischist dürfte sich allerdings mit der Scheibe aus Kunststoff schwer tun. Klopft man nicht gerade dagegegen, ist der Unterschied zwischen einen Bilderrahmen mit Kunststoffscheibe und Glasscheibe nicht erkennbar. Der Unterschied im Preis ist allerdings beachtlich. Der Rest war schnell gemacht.

Eine kurze Anleitung:

  1. Bierdeckel auf die Plätze
    Das habe ich nach Gefühl und mit etwas Augenmaß gemacht. Wichtig war mir eine schöne Farbmischung. Da runde und eckige Bierdeckel nicht zusammen passen, gab es einen Rahmen pro Variation.
  2. Zurechtstutzen was überhängt
    Nur bei den Runden Bierdeckeln ein Problem. Sieht aber super aus.
  3. Alles sauber aufkleben & Rahmen schließen
    Habe dazu den Standard Kartoneinsatz des Rahmens und einen einfachen flüssig Kleber benutzt.
  4. Nägel in die Wand
    Wir leben im Altbau. Stromleitungen laufen also kreuz und quer. Unverzichtbar ist daher ein Ortungsgerät um einen sicheren Platz für unsere Nägel zu finden.
  5. Bilderrahmen aufhängen
  6. Fertig!

Wir sind überzeugt: das Ergebnis spricht für sich. Lasst uns wissen was Ihr denkt und schreibt einen Kommentar.

 

 

 

pijona Idee DIY Bierdeckel Bilderrahmen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.